Was gibt es Neues

19. September 2019

Das Stadtquartier AM TACHELES feiert Grundsteinlegung

AM TACHELES ist eine der letzten großen Lücken in Berlin-Mitte, die nach vielen Jahren nun geschlossen wird. Als ein architektonisches Highlight der Spandauer Vorstadt verband einst die 1908 eröffnete Friedrichstraßenpassage die Friedrichstraße und die Oranienburger Straße. Nachdem das Areal viele Jahre brachlag und schließlich 2014 durch einen mit Aermont Capital verbundenen Fonds erworben wurde, knüpft… Weiterlesen
18. September 2018

Rohbauarbeiten im Untergeschoss haben begonnen

Insgesamt ca. 43.000 qm Bruttogeschossfläche werden in den Untergeschossen des Areals am Tacheles in 5 Bauabschnitten bis Anfang 2020 im Rohbau hergestellt. Beauftragt ist das mittelständische Bauunternehmen Köster aus Osnabrück. Unterirdisch entstehen bis zu 4.000 qm Einzelhandelsfläche mit Anlieferung sowie ca. 400 PKW- und ca. 1.200 Fahrrad-Stellplätze, davon gut 100 in einem automatischen Fahrradparksystem.
17. Dezember 2017

Pünktlich zu Weihnachten

Ein echter Meilenstein der Baugrube ist termingerecht fertiggeworden: Die Fertigstellung der gut 700 m langen Schlitzwand konnte traditionsgemäß mit dem Schlitzwandfest gefeiert werden. Gesichert wird die Schlitzwand mit 400 Ankern, die Einbindetiefe beträgt 18 m unter der Oberkante des Geländes.
18. August 2017

Das Buch zum Areal am Tacheles nun auch im Buchhandel erhältlich

Das Buch zum Areal am Tacheles nun auch im Buchhandel erhältlich Nirgendwo treffen die typischen Berliner Kontraste so eindrucksvoll aufeinander wie im Stadtteil Mitte. Und nirgends entsteht aus diesen Brüchen etwas so Spannendes und Neues. Mit der Historie im Schlepptau verschmelzen am Tacheles lokale Traditionen mit internationalen Einflüssen zu einer charaktervollen Adresse, zu einem weltstädtischen… Weiterlesen
18. Juli 2017

Fundamente der Reformsynagoge in der Johannisstraße

In der Johannisstraße 16 konnten während der Tiefenenttrümmerung die Fundamente der ehemaligen Reformsynagoge freigelegt werden – begleitet wurden die Arbeiten vom Landesdenkmalamt und den Experten von Archäofakt. Wir freuen uns, das wir einen 3D-Laserscan der Fundamente an das Centrum Judaicum übergeben konnten. Gemeinsam mit weiteren Fundstücken soll dieser zukünftig in der Dauerausstellung in der Oranienburger… Weiterlesen